Events
Creathoncity
17. Mai 2019 | 9.30 — 22.00 | Murinsel Graz
Bei der Design Competition für Bicycle Design treten kleine Teams gegeneinander an, um ein nachhaltiges Fahrraddesign zu entwickeln.
© Istanbul Design Bureau

Im Designmonat Graz 2019 hat die Creative Industries Styria eine intensive Partnerschaft mit der UNESCO City of Design Istanbul. Neben der Ausstellung „Istanbul Design Collection“ im designforum Steiermark wird von 16.-18. Mai ein 3-Tagesprogramm auf der Murinsel stattfinden, bei dem man die Designlandschaft Istanbuls bei Design Meetings, einer Turkish Night und Workshops besser kennenlernen kann.

Am 17. Mai, dem zweiten Tag des Programmes, gibt es einen „Creathon“, einen Kreativmarathon mit dem Hauptfokus auf „Fahrräder“. Es handelt sich um einen konzeptuellen Design-Wettbewerb zum Thema Fahrrad, dessen geplanter Output eine umweltfreundliche, nachhaltige, hochwertige und bedienerfreundliche Art von Mobilität ist. Es wird erläutert werden, wie sie im Netzwerk des zukünftigen Verkehrsaufkommens funktionieren soll.

 

Folgende Design-Resultate sind zu erwarten:

  • Fahrrad
  • Fahrradzubehör
  • Fahrradwege
  • Reparaturzubehör
  • Fahrradanwendung
Teilnahme
  • Die Teilnahme kann einzeln oder als Team erfolgen
  • Jedes Team kann aus mindestens 2 und maximal 3 TeilnehmerInnen bestehen
  • TeilnehmerInnen müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben
  • Alle TeilnehmerInnen desselben Teams müssen ihre Lebensläufe senden
  • Die Teilnahme ist kostenlos

 

Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist bis 28. April erforderlich. 

Programm

17. Mai 

  • 09.30 – 10.00   
    Registration
  • 10.00 – 11.00   
    Briefing
  • 11.00 – 22.00 
    Creathon – Team Work

 

18. Mai 

  • 10.00 – 12.00
    Präsentation & Jury Bewertung
  • 20.00 – 22.00
    Bekanntgabe der GewinnerInnen und Preisverleihung
    Die GewinnerInnen des ersten Platzes können sich über eine Reise nach Istanbul freuen.
Die Jury

Gerbrand Bas | Confederation Dutch Creative Industries – Sekretär des Verwaltungsrates
Gerbrand Bas ist ein Industriedesign-Generalist mit rund 30 Jahren Erfahrung. Hochmotiviert, um die Kraft des Designs zu erforschen und zu betonen. Seit 2015 ist er Sekretär des Vorstands von CDCI – eine einzigartige Stiftung wenn es darum geht, Kräfte zwischen Design, Mode, Werbung, Architektur, Mode, Fotografie, Spielen und E-Kultur zusammenzubringen.

 

Charlie Deacon | Markt- und Produktentwicklung, Bike Citizens Mobile Solutions GmbH
Charlie Deacon arbeitete zunächst als Assistent, später als Marketing & Sales Manager bei Market Endeavor, einer Full-Service-Marketing- und Innovationsagentur mit Sitz in den Niederlanden. Er sammelte Erfahrungen im Bereich Produktinnovationsstrategie und deren Umsetzung. Kurz nach seinem Umzug nach Graz im Jahr 2015 gründete er die Firma Foodable und arbeitete an Interim Management-Jobs für aufstrebende Marken in der Lebensmittelindustrie. Charlie ist seit Mai 2018 für die Markt- und Produktentwicklung bei Bike Citizens verantwortlich, wobei der Fokus auf der Smartphone-Halterung Finn liegt.

 

Sertaç Ersayın | Industrial Design Professional – Gründer von re/form/ist, Präsident der Industrial Designers Society der Türkei
Sertaç Ersayın, Absolvent der Abteilung für industrielle Produktdesigns der ODTU-Fakultät für Architektur, übernahm 4,5 Jahre lang die Position des Vice President (Design and Innovation) und des Koordinators für strategisches Design der Kale Yapı Group.
Als Designexperte begann Sertaç Ersayın in den Technologieentwicklungs- und Konstruktionsabteilungen der Koç Group zu arbeiten. Er leitete die Geschäftsführung von DeiChung JV und Hong Kong’s International Marketing Company. Ersayın ist Mitglied des IF Design Award / Hannover ve Design Management Europe, einer der renommiertesten Designwettbewerbe der Welt und hat in über 150 Designwettbewerben als Jury-Mitglied mitgewirkt. Sertaç Ersayın ist Präsident der Industrial Designers Society der Türkei und Gründer der reformistischen Unternehmensgruppe für strategisches Design und Innovationsmanagement.

 

Thomas Feichtner | Leiter des Instituts für Produkt- und Transportdesign an der FH JOANNEUM
Thomas Feichtner ist ein international etablierter Produktdesigner. Er studierte Industriedesign an der Hochschule für Kunst und Industriedesign in Linz. Er entwarf zahlreiche Produkte für internationale Marken wie Swarovski, Laufen, Bene, Adidas, Leiter, Absolut, Augarten Porzellanmanufaktur, J & L Lobmeyr, Neue Wiener Werkstätten, TON und Carl Mertens und realisierte Projekte in Zusammenarbeit mit Herstellern wie Vitra, Thonet und FSB. Seine Arbeiten wurden auf internationalen Ausstellungen wie der Triennale di Milano, der internationalen Designbiennale Saint Etienne, dem Österreichische Kulturforum London sowie dem MAK – Österreichisches Museum für Angewandte Kunst / Gegenwartskunst in Wien präsentiert. Thomas Feichtner wurde mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet. Seine persönliche Monografie „Thomas Feichtner – Edge to Edge“ wurde vom MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst herausgegeben und 2010 von Birkhäuser veröffentlicht. Von 2009 bis 2014 war Feichtner Professor für Produktdesign an der Muthesius Academy of Fine Arts und Design in Kiel und 2011 wurde er mit dem österreichischen Staatspreis für Design ausgezeichnet. Seit Oktober 2018 ist er Institutsleiter des Bachelor- und Master-Studiengangs Industrial Design an der FH JOANNEUM in Graz. Er lebt und arbeitet mit seiner Frau Simone in Wien und Graz.

 

Prof. Dr. Çiğdem Polatoğlu | Technische Universität Yıldız – Leiterin der Architekturabteilung
Çiğdem Polatoğlu studierte an der Fakultät für Architektur der Mimar Sinan University und begann ihre wissenschaftliche Karriere als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Yıldız Technical University am Department of Architecture. Ihre Dissertation „Ein Ansatz für neue Gebäudekonstruktionen in historischen Umgebungen. Eine Methode für Istanbul“ hat sie an der Istanbul Technical University abgeschlossen. Seit 1994 ist sie Assistenzprofessorin an der Technischen Universität Yıldız. Zudem ist sie Beraterin der Stadtverwaltung von Istanbul in der Abteilung für Stadtgestaltung und koordinierte das Projekt des Istanbul Urban Design Guide. Weiters ist sie Beraterin der UNESCO Istanbul Design City, Vorsitzende der INTBAU Türkei und Leiterin der Architekturabteilung der Yıldız Technical University.

 

In Kooperation mit dem Istanbul Design Bureau.

Wann
17. Mai 2019 | 9.30 — 22.00
Wo
Anmeldung