Events
Eröffnung THE 4th BLOCK
8.05.2021 | 18.00 | Online-Event
© Kasumasa Nagai
Wann
8.05.2021 | 18.00
Wo

Die Ausstellung zeigt 70 Poster aus der Sammlung der Triennale >>THE 4th BLOCK<< aus der Ukraine, die mittlerweile über 10.000 Arbeiten aus 46 Nationen umfasst. Die Internationale ECO Poster Triennale hat sich zur Aufgabe gemacht, aktuelle Probleme im sozialen und ökologischen Kontext zu thematisieren. Kurator der Ausstellung im 1. und 2. Untergeschoss der Contipark Tiefgarage am Andreas-Hofer-Platz ist Illya Pavlov aus der Ukraine. Er ist Grafik Designer und Lehrender für Kommunikationsdesign an der FH JOANNEUM.

Der Ausstellungstitel bezieht sich auf die Explosion des 4. Blocks des Kernreaktors des Kernkraftwerks Tschernobyl. Die Triennale findet seit 1991 in Charkiw (Ukraine) statt. Sie hat sich im Laufe der Jahre zu einem Festival mit künstlerisch-ökologischen Inhalten entwickelt und hat in der Ukraine und weit über ihre Grenzen hinaus ein breites Publikum gefunden. Alle drei Jahre werden weltweit Gestalterinnen und Gestalter zur Teilnahme eingeladen. Nach der Präsentation der grafischen Statements zu ökologischen, sozialen und kulturellen Herausforderungen der Welt beim Festival werden die Plakate, die in die ständige Sammlung der Triennale aufgenommen werden, in verschiedenen Städten der Ukraine und im Ausland gezeigt.

Gegründet wurde THE 4th BLOCK von Oleg Veklenko in Folge seiner Erlebnisse als Hilfeleistender nach der nuklearen Katastrophe in Tschernobyl. Die dort von ihm geschaffenen Fotos und Bleistiftzeichnungen waren die Grundlage der ersten Ausstellung bei der DesignerInnen aus 28 verschiedenen Ländern 800 Arbeiten präsentierten. Seither bietet „THE 4th BLOCK“ als Poster-Triennale eine Plattform für Design und Kunst zum Thema Ökologie.